Interview mit einem ORAC-Experten

Unsere ORAC-Experten leben und verinnerlichen die Orac Decor®-Profile. Sie verfügen über langjährige Erfahrungen, von denen wir selbstverständlich etwas lernen können.   

 


   

"Meine Faustregel lautet: Bei Innenecken verläuft die Leiste in Längsrichtung der Wand und bei Außenecken läuft sie von der Wand weg"

  


ORAC: Welche goldene Regel gibt es für das Anbringen von Profilen?

PROFI: Aus Erfahrung weiß ich, dass neun von zehn Fehlern passieren, wenn die Eckleiste in der Gehrungsschmiege positioniert wird. Die Eckleiste muss um 180° gedreht werden (d. h. die Deckenseite zeigt nach unten) und sie sollte immer in einem rechten Winkel in der Gehrungsschmiede positioniert werden. Das ist vielleicht die erste goldene Regel. 

Meine Faustregel leite ich geradewegs hiervon ab: Bei Innenecken muss die Leiste in Längsrichtung der Wand, und bei Außenecken von der Wand weg laufen.

 

ORAC: Interessant. Haben Sie noch weitere Tipps?

PROFI: Naja, es ist nie falsch, die Deckenseite der Leiste zuvor mit einem Bleistift zu markieren. Und wenn Sie dazu auch den Sägeschnitt anzeichnen, können Sie Fehler vermeiden.

 

Inside 4a_alt

ORAC: Ist der richtige Kleber wichtig?

PROFI: Auf jeden Fall. Die korrekte Verwendung des DecoFix-Klebers ist sehr wichtig. Bei AXXENT- und LUXXUS-Profilen sollten Sie immer DecoFix Pro für Innenräume nehmen. Und auf porösen Oberflächen sollten Sie für die Nahtstellen DecoFix Extra verwenden.

DecoFix Hydro wird in feuchten Umgebungen, im Außenbereich und auf nicht-porösen Oberflächen eingesetzt. Für BASIXX-Profile können Sie immer DecoFix Pro verwenden.

Achten Sie darauf, dass Sie immer genügend Kleber auftragen und dass Sie die Leiste über die gesamte Länge mit ausreichend Druck andrücken.

  Installation Manuals Picture

ORAC: Haben Sie zum Schluss noch einen letzten Trick für unsere Leser?

PROFI: Ich kann Ihnen vielleicht noch Folgendes sagen: Manchmal kommt es vor, dass die Profile nicht perfekt zusammenpassen, wenn sie geklebt sind. Wenn dies der Fall ist, können Sie die Haltegehrungen aufeinanderzubewegen und die Nahtstellen zwischen Leiste und Wand bzw. Decke mit Dichtmittel auffüllen.

  

  


Möchten Sie weitere Informationen zur Installation? Dann besuchen sie uns doch unter der Rubrik Installation auf unserer Homepage. Oder melden Sie sich einfach bei einer unserer ORAC Academies an!

webdesign & development by DigitalMind | Powered by eXopera